Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü

Prävention sexueller Missbrauch

Gemeinsames Projekt der Markgrafenschule, der Schulsozialarbeit und der SKB


Prävention soll helfen, sexuelle Gewalt gegen Kinder und Jugendliche zu verhindern und ihnen schnelle und passgenaue Hilfen zukommen zu lassen. Hierzu zählt auch, durch Aufklärung und Wissensvermittlung Täterstrategien zu erkennen, das heißt die Anbahnung und Vorbereitung von Taten zu stören und andauernde Taten zu beenden. Für das Beenden von Taten wird auch der Begriff Intervention verwendet.

Quelle: https://beauftragte-missbrauch.de/themen/schutz-und-praevention/ueberblick-schutz-und-praevention


Verantwortliche:


  • Frau Nestler und Frau Reichert: Organisation des Projekts
  • Lehrkräfte: geben den zeitlichen Rahmen, SOLE- Einheiten, Gespräche mit Kindern und Eltern
  • Schulsozialarbeiterin Frau Reichert: SOLE- Einheiten, Gespräche mit Kindern und Eltern
  • SKB: Gespräche mit Kindern und Eltern, Sensibilisierung der Mitarbeiter, Kinderparlament
  • ASB (Herr Werner): Finanzierung

Ziele:

In Bezug auf die Kinder:

  • positives Selbstbild
  • Sprachfähigkeit für den eigenen Körper entwickeln/ Geschlechtsteile richtig benennen
  • Umgang mit Gefühlen/ Gefühle benennen können
  • Vertrauen in Nein- Gefühle
  • Unterscheidung zwischen schlechten und guten Geheimnissen
  • Umgang mit körperlichen Grenzverletzungen
  • Befähigung, sich Hilfe zu holen

In Bezug auf die Fachkräfte/ Lehrer:

  • Sensibilisierung für die Thematik
  • Sprachfähigkeit entwickeln
  • Sicherheit im Hilfesystem
  • offene Grundhaltung/ vertrauensvolle Atmosphäre schaffen können

In Bezug auf die Markgrafenschule und die SKB:

Erarbeitung eines gemeinsamen Schutzkonzeptes

Bausteine
Kooperationspartner Sybille Rieck: „Selbst! Verteidigung“, Kursangebotangemeldete KinderHerbst
Fortbildung „Wildwasser“SKB, Schulsozialarbeit, Lehrerkollegiumbei Bedarf
Elternabend „Wildwasser“Eltern, Schulsozialarbeit, Schulleitungsteamalle zwei Jahre
Theaterpädagogische Werkstatt
„Die große NEIN- Tonne“
Klassen 1 & 2alle zwei Jahre
Herbst/ vor Weihnachten
Theaterpädagogische Werkstatt
„Mein Körper gehört mir!“
Klassen 3 & 4alle zwei Jahre
Frühjahr
SOLE- Einheiten von Frau Reichert und den Lehrerinnen nach Bedarf
- Bilderbücher
- Material von mind- matters
alle Klassenregelmäßig
Vertrauliche Gespräche
- Eltern
- Schüler
Angebot der Schulsozialarbeit, der Lehrerinnen, der SKB- Mitarbeiternnach Bedarf
Kinderparlament SKB/ AG- AngebotSKB- Kinder 
Evaluation des Theaterangebotes,
des Elternabends
Schulleitung
Frau Reichert
Fragebogen an Teilnehmer nach Abschluss des Theaterangebots
-----